Maggiatal Wanderung

Zu Ostern waren wir im Tessin im Maggiatal Wandern. Unsere Tour ging von Someo nach Maggia und war etwa 6 KM lang – durch unseren Umweg wohl etwas weiter. Es war eine wirklich sehr schöne Stecke. Als Herausforderung hatten wir eine Brückenüberquerung ohne Brücke…diese wurde grade Renoviert. Da der Weg zur nächsten Brücke versperrt war sind wir kurzerhand durchs Bachbett. Ein Glück hatte die Maggia noch nicht so viel Wasser das dies auch möglich war. Besonders schön sind die Steindörfer durch die man durchwandert. An manchen Häusern hingen frische Weintrauben. Leider habe ich nirgends die Bedeutung davon gefunden. Es könnte damit zu tun haben, dass dies zu den Weinwanderwegen im Tessin gehören, aber sicher bin ich mir nicht.

 

This entry was posted in Natur, Sonstiges and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen