San Salvatore nach Morcote

Beim dritten Anlauf hat es endlich geklappt. Wir konnten die Wanderung vom San Salvatore nach Morcote machen. 14 abwechslungsreiche Kilometer. Gestartet sind wir in Lugano Paradiso. Hier geht es mit der Bahn auf den San Salvatore. Oben angekommen hat man noch die Möglichkeit auf eine Aussichtsplattform zu gehen, sowie eine Stärkung in einem Restaurant zu sich zu nehmen. Die Wanderung beginnt Steil. Geht dann aber in einen recht angenehmen Weg über. Immer wieder gibt es Wegweiser. Die Strecke hat viele verschiedene Möglichkeiten und man kann immer wieder entscheiden welchen Weg man nach Morcote einschlagen möchte . Unser Weg hat an einer Wunderschönen Kirche mitten im Wald vorbei geführt. Leider war sie verschlossen, so dass man nur durch das Türgitter ein paar Fotos machen konnte. Ebenfalls haben wir eine Rast im Grotto Pan Perdü gemacht. Super Tortellini und einen leckeren Rotwein zur Stärkung bevor es auf die letzte Etappe ging. Es ist einfach immer wieder schön nach Morcote zu kommen. Als Belohnung gönnten wir uns ein leckeres Eis.

This entry was posted in Natur, Sonstiges and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen