Sonnenuntergangsjagd…und das kam dabei raus

Auf der Heimfahrt von der Arbeit haben meine Schwester und ich schon diskutiert ob und wo wir den Sonnenuntergang jagen wollen. Wir dachten, am Heuchelheimer See oder an Dutenhofen an dem einen Nebensee wären wir gut positioniert um einen schönen Sonnenuntergang mit Spiegelung zu bekommen. Gesagt getan. 17 Uhr ging es los, erst nach Heuchelheim. Da es uns hier nicht gefallen hat sind wir nach Dutenhofen. Runter durchs Gestrüpp an den kleinen Nebensee und an den Fluss der da verläuft. Und dann, ja seht selbst…

Ausser einem Frosch, ein paar Schnecken, einer handvoll Schlössern war da nichts. Der Sonnenuntergang total unspektakulär und das bei den zu sehenden Wolken.  Etwas Enttäuscht sind wir dann Richtung nach Hause. Und sehe da, über Wetzlar, der Himmel feuerrot, die Wolken ein Traum – das wäre das Bild des Tages gewesen. Nur leider saßen wir jetzt im Auto, keine Chance anzuhalten. So hat meine Schwester ein paar Bilder beim Fahren heraus gemacht, und 2 Minuten später – als wir hätten anhalten können, war alles vorbei.

Mein Fazit – Willst du einen Sonnenuntergang einfangen, fahre nicht nach Dutenhofen oder Heuchelheim an den See. Möchtest du Schnecken und Frösche Fotografieren bist du in Dutenhofen am Nebensee richtig.

Fotografiert habe ich mit dem Canon 28-80mm Objektiv.

 

This entry was posted in Natur and tagged , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen